Die Arbeit der Dorfhilfe und Familienpflege


Dorfhilfe und Familienpflege kommt überall da zum Einsatz, wo Sie als haushaltsführender Teil der Familie krankheitsbedingt ausfallen und mindestens ein Kind unter 12 Jahren ist. In landwirtschaftlichen Betrieben helfen unsere Mitarbeiter auch, wenn keine Kinder im Haus sind. Diese Hilfe wird auf Antrag von den Krankenkassen bezahlt, wenn ein ärztliches Attest vorliegt, das bescheinigt, dass Sie das Kind oder die Kinder und den Haushalt nicht allein versorgen können.


Eine Risikoschwangerschaft, eine Operation oder Ihre Abwesenheit z. B. durch Kur ist eine Belastung für Sie und Ihre Familie, da Ihr Partner die Betreuung der Kinder und die Aufgaben im Haus und auf dem Hof nicht alleine bewältigen kann. Damit das Familienleben auch in Ihrer Abwesenheit funktioniert, packen unsere Mitarbeiter mit an. In der Regel wird diese Hilfe maximal 5 Tage in der Woche und höchstens 7,7 Stunden von der Kasse gewährt.


Die Leistungen umfassen:


  1. Haushalt bewältigen

  2. Lieblingsspeisen kochen

  3. Hausaufgaben betreuen

  4. Einkauf organisieren

  5. Garten bearbeiten

  6. Mitarbeit in der Landwirtschaft


Mehr Informationen über die Tätigkeit der Dorfhilfe und Familienpflege finden Sie unter:

http://www.dorfhelferinnenwerk.de